Daytrip to Boulders Beach and the Cape Point

x English and German version x

Hey!

Right on the first day we were asked by two others in the hostel, if we would like to go to Boulders Beach. Since we were exhausted and preferred to spend a whole day for the trip, we shifted it for a few days. Therefore we also included the Cape of Good Hope and the Cape Point. Shortly after the breakfast we ordered an Uber and privately fixed a price of 800 Rand (about 60 euros), for the whole day. So just ask, it’s worth it!


Huhu!

Gleich am ersten Tag wurden wir von zwei anderen im Hostel gefragt, ob wir mit zum Boulders Beach möchten. Da wir erschöpft waren und lieber einen ganzen Tag für den Ausflug nutzen wollten, verschoben wir es um ein paar Tage. Dafür planten wir auch noch das Kapp der guten Hoffnung und den Cape Point mit ein. Gleich nach dem Frühstück bestellten wir ein Uber und machten mit dem Fahrer privat einen Festpreis von 800 Rand (ca. 60 Euro) aus, für den ganzen Tag. Also fragt einfach, es lohnt sich!

Cape Point Cape Town

Penguines at Boulders BeachAt the Boulders Beach, you pay a small entrance fee of 5 euros to see the penguins, though a visit there should be on every to-do list for Cape Town. The view of the sea is fantastic and the countless penguins are so sweet, while they cuddle, sunbathe or play in the waves. 🙂


Am Boulders Beach bezahlt man einen geringen Eintrittspreis von 5 Euro, um die Pinguine zu sehen, dennoch sollte Ein Besuch dort auf jeder To-Do Liste für Kapstadt stehen. Der Ausblick auf das Meer ist traumhaft und die unzähligen Piguine sind so süß, während sie kuscheln, sich sonnen oder in den Wellen spielen. 🙂

Boulders Beach

Penguines at Boulders Beach

Boulders Beach

Boulders Beach

Penguines at Boulders Beach

If you want to go to the CapePoint and the Cape of Good Hope, you have to pay about 10 euros entrance fee for the national park. It is best to plan the entrance for the driver at your own expense, because it is a long distance after the house and you do not want to walk. 😀 Our driver dropped us at the Cape Point first and we went up by foot.


Wenn man zum CapePoint und zum Kapp der Guten Hoffnung möchte, muss man ca. 10 Euro Eintritt für den Nationalpark bezahlen. Am besten plant ihr den Eintritt für den Fahrer in euren Kosten mit ein, denn es ist noch ein gutes Stück nach dem Häusschen und das wollt ihr nicht zu Fuß gehen. 😀 Unser Fahrer hat uns zuerst am Capepoint rausgelassen und wir sind zu Fuß hochgegangen.

Cape Point

Cape Point

Cape Point

Monkey at the Cape Point

Back at the bottom, we saw a path along the cliffs, which lead us to the Cape of Good Hope. The way is really nice, but arrange it with your driver before, so he can collect you down at the sign … not like us. 😀 Fortunately we found a young couple, who brought us back to the Cape Point by car, because we could not go back the whole way. 🙂


Wieder unten angekommen, sahen wir einen Pfad entlang der Klippen, über den wir zum Kapp der guten Hoffnung gelangten. Der Weg ist wirklich schön, aber macht es vorher mit eurem Fahrer ab, damit er euch unten am Schild einsammeln kann … nicht so wie bei uns. 😀 Wir fanden zum Glück ein junges Paar, die uns mit dem Auto zurück zum Capepoint brachten, weil wir nicht die ganze Strecke zurück gehen konnten. 🙂

Cape pf Good Hope

Cape pf Good Hope

Cape pf Good Hope

Cape pf Good Hope

Cape of Good Hope

In hindsight, it was good to have planned a whole day, since you have to drive quite a lot. Accordingly, we were all pretty tired at the end of the day and just went out again to get some dinner . 🙂


Im Nachhinein war es gut ein ganzen Tag geplant zu haben, da man doch recht viel fahren muss. Dementsprechend waren wir auch alle ziemlich müde am Ende des Tages und sind nur noch rausgegangen, um etwas zu Essen. 🙂

xo

6 Gedanken zu “Daytrip to Boulders Beach and the Cape Point

  1. ChillJil

    Das sieht so schön aus! War bisher in Südafrika nur in und um Port Elizabeth. Aber das hat mir auch sehr gut gefallen. War damals draußen zum Whale Watching. Wir haben dort sogar einen weißen Buckelwal gesehen. Das war wirklich der Hammer! Aber die Pinguine sind auch süß ❤
    Lieben Gruß
    Jil von http://jilsblog.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s