Home of Choice: Perth

x English and German version x

Finally we had made it to Perth, our home of choice for the first time in Autralia, with the hope to find a job there and to finance the roadrip on the eastcoast. The first two weeks we lived in a room which we had found at Airbnb, really close to Perth’s inner city.


Endlich hatten wir es nach Perth, unsere Wahlheimat für die erste Zeit in Australien, geschafft, mit der Hoffnung dort einen Job zu finden und uns damit den Roadtrip an die Ostküste zu finanzieren. Die ersten zwei Wochen lebten wir in einem Zimmer, das wir bei Airbnb gefunden hatten, ganz in der Nähe von Perths Innenstadt. So hatten wir Zeit die Gegend ganz entspannt kennen zu lernen und ein paar Dinge zu erledigen, wie ein kostenloses Konto bei der Commenwealth anzulegen, einen Handyvertrag abzuschließen und langsam auf die Suche nach Autos zu gehen. Natürlich verbrachten wir aber auch Zeit am Strand, in Cottesloe oder machten einen Tagesausflug nach Rottnest Island.Perth

Ben and Jerrys PerthProcessed with VSCO with a5 presetWIndy Perth


Da zum Kellnern und auf der Baustelle jeweils nur einer von uns in Frage kam und wir etwas zusammen machen wollten, blieb neben der Autosuche auch die Jobsuchen anfangs erfolglos. Und wir waren gerade so weit gewesen, einen Flug an die Ostküste zu buchen und uns dort einen Job auf einer Farm zu besorgen, als Finn in einer Backpacker Gruppe bei Facebook auf ein Jobangebot gestoßen war. Am Telefon erfuhren wir, dass es sich um Verpackungsarbeiten in einer Fabrik handelte und vereinbarten für die folgende Woche unseren ersten Tag. Gleich darauf hatten wir uns ein neues Zimmer bei Airbnb gesucht, weil die Fabrik eine halbe Stunde von der Innenstadt entfernt lag und wir früh anfangen sollten.Breakfast in Perth

Sunset Perth


Vor Ort hatten wir feststellen müssen, dass die Fabrik eine der größten Fabriken für Fisch und Meeresfrüchtein Australien ist. Unsere Aufgabe war das Verpacken von rohem Fisch in allen Formen und in der Fabrik waren immer nur fünf Grad. Am Ende des Tages waren wir uns sicher, dass wir einen anderen Job brauchten, wollten jedoch erst einmal weiter hingehen, da das Gehalt sehr gut gewesen war. Und so kam es, dass wir für sechs Wochen sechs Tage die Woche 10 Stunden, in der Fabrik gearbeitet hatten und keinen weiteren Job brauchten! Die freien Samstage verbrachten wir damit, nach Autos zu suchen und auch hier wurden wir relativ schnell bei Gumtree fündig. Wir machten eine Probefahrt mit unserem Vermieter Ian, bevor wir das Auto eine Woche später kauften. Er war es auch, der uns zum ersten MalKängurus in Australien zeigte. 🙂KangarooCar

Sunset Perth


In der nächsten Zeit hatten wir uns ein Bett ins Auto gebaut und es komplett ausgestattet, um darin leben zu können während unsere Reise durch Australien. In den sechs Wochen machten wir sonst nicht viel, bis auf einen Ausflug zur Penguin Island und unser Roadtrip über Weihnachten. An manchen Tagen hatten wir es genossen in der kalten Fabrik zu arbeiten, da die Temperaturen im Dezember teilweise über 40 Grad lagen und obwohl es an der Küste immer windig war, war die Hitze manchmal kaum zu ertragen. Selbst aus den Wasserhähnen kam manchmal kein kaltes Wasser mehr. So gab es auch mehrere Buschfeuer, wovon wir eins sogar sehen und riechen konnten, in unserer Umgebung die im Januar fast unseren Roadtrip verhindert hatten. Aber am Ende war  zum Glück doch alles gut gegangen und wir konnten den Roadtrip starten! 🙂Car

CarPenguine IslandPenguine IslandBushfirexo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s